Monika Gehle erhält Bundesverdienstkreuz

 
Foto: SPD Kleefeld-Heideviertel

Oberbürgermeister Stefan Schostok übergibt das Bundesverdienstkreuz an Monika Gehle

 

Der Bundespräsident hat unsere Genossin Monika Gehle mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Im Namen von Frank-Walter Steinmeier übergab Oberbürgermeister Stefan Schostok im Neuen Rathaus das Bundesverdienstkreuz an Monika Gehle.

 
 
Foto: SPD Kleefeld-Heideviertel

Bezirksratsherr Martin Fulst überbringt die Grüße und Gaben unseres Ortsvereins.

Ausgezeichnet wurde Monika für ihre Verdienste in der Seniorenarbeit wie auch für ihr kommunalpolitisches Engagement. Die Beisitzerin unseres Ortsvereinsvorstandes war 15 Jahre lang, von 2001 bis 2011 und nochmals 2014 bis 2016, Mitglied des Bezirksrates Buchholz-Kleefeld.

Zudem engagiert sie sich seit zehn Jahren sehr intensiv in der kommunalen Seniorenarbeit. So ist Monika im Partnerbesuchsdienst tätig, wo sie sich um alleinstehende alte Menschen kümmert, die kaum oder keinen Kontakt zu ihren Angehörigen haben. Dabei wird nicht nur die Einsamkeit dieser Menschen durchbrochen, sondern sie werden auch bei notwendigen Erledigungen, Arzt- und Behördenbesuchen begleitet. Das monatliche Sonntagscafé in der Seniorenbegegnungsstätte Kleefeld in der Rodewaldstraße 17 wird von Monika verantwortet; es ist ein fixer Termin und beliebter Treffpunkt für zig Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtteil.

Gewürdigt wurde ebenfalls, dass Monika als Organisatorin des Kleefelder Stadtteilfestes, das vor zwei Jahren vorübergehend eingestellt werden musste, wie auch als Vertreterin in der Interessengemeinschaft Kleefelder Vereine und Verbände als Multiplikatorin und Netzwerkerin an der Schnittstelle zwischen Politik und Stadtteilgesellschaft tätig ist.

Im Anschluss an die Feier beim Oberbürgermeister dankte der Ortsverein Monika für ihr Engagement.

 
 
    Bürgergesellschaft     Parteileben     Sozialstaat
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.