Ein Rosengruß zur Europawahl. Kerstin Tack: "Gehen Sie wählen, für ein soziales Europa!"

 
Foto: Kerstin Tack MdB

Unsere Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack (2. v.r.) mit unserem Ortsvereinsvorsitzenden Marc-Dietrich Ohse, Ratsfrau Belgin Zaman und Wolfgang Fernekohl am Tag vor der Europawahl.

 

"Gehen Sie wählen, und geben Sie Ihre Stimme für ein soziales Europa!" - Mit diesem Appell wandte unsere Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack gemeinsam mit Mitgliedern unseres Ortsvereins an die Bürgerinnen und Bürger. An der Berckhusenstraße verteilten sie Rosen, informierten über die Europawahl und das Europawahlprogramm der SPD und ermunterten die Kleefelderinnen und Kleefelder am morgigen Sonntag zur Wahl zu gehen. Jede Stimme zähle - im Ringen um Soziales, Klimaschutz und Frieden.

 
190525 Berckhusenstrasse1Foto: Kerstin Tack MdB

Frauenpower für Europa: Unsere Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack, unsere Ratsfrau Belgin Zaman und Alexandra Dzaack aus dem Ortsverein Vahrenwahl-List werben bei Bürgerinnen für die Europawahl und für die SPD.

 
    Außenpolitik     Bürgergesellschaft     Europa     Kampagnen     Menschenrechte     Parteileben     Sozialstaat
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.