Alice-Salomon-Schule bekommt neue Sporthalle

 
Foto: SPD Kleefeld-Heideviertel

Yanneck Pettau

 

Die SPD Kleefeld-Heideviertel begrüßt die Entscheidung der Regionsversammlung zum Neubau einer Sporthalle an der Alice-Salomon-Schule. „Unser hartnäckiger Einsatz für eine neue Sporthalle im Herzen Kleefelds wird sich endlich auszahlen“, erklärt der örtliche Regionsabgeordnete Yanneck Pettau.

 
 
Foto: SPD-Unterbezirk Region Hannover

Mit ihrem heutigen Beschluss hat die Regionsversammlung den Weg frei gemacht für einen Neubau der Sporthalle an der Alice-Salomon-Schule. Vorausgegangen war dem Beschluss ein langjähriges Verfahren. Bereits vor sechs Jahren hatte sich der SPD-Ortsverein Kleefeld-Heideviertel auf Wunsch der Schulleitung wie auch des Turnvereins Kleefeld (TVK) dafür eingesetzt, die sanierungsbedürftige Sporthalle durch einen Neubau zu ersetzen.

Ein Wermutstropfen allerdings bleibt, so der Ortsvereinsvorsitzende Marc-Dietrich Ohse: „Unser Ziel war es, an der Alice-Salomon-Schule eine Dreifeldsporthalle zu errichten, die auch für das Gerätturnen und für Wettkämpfe geeignet wäre.“ Dem allerdings stand einerseits der Denkmalschutz entgegen, der einen derart großen Neubau an diesem Standort nicht zuließ, wie die Regionsabgeordnete und stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudszuck erläutert. Andererseits hatten Anwohner verlangt, dort keinen Wettkampfbetrieb zuzulassen. „Das bedauern wir sehr“, erklärt Rudszucks Kollege Yanneck Pettau, „zumal dieser Standort wie kaum ein anderer in Hannover an den öffentlichen Nahverkehr angebunden ist.“

 
 
Foto: SPD Kleefeld-Heideviertel

Dessen ungeachtet überwiegt bei den beiden Regionsabgeordneten wie auch beim SPD-Ortsverein die Freude darüber, dass der Neubau nun umgesetzt werden kann: „Wir freuen uns sehr, dass dieser Wunsch endlich in Erfüllung geht und die Alice-Salomon-Schule eine neue Sporthalle erhält“, betont Marc-Dietrich Ohse.

 
 
    Bürgergesellschaft     Bildung und Qualifikation     Familie     Gesundheit     Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.