Politik ist öde? Dann verändere sie!

Jusos Vorstand

 Wer die Werte Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit durchsetzen will, hat bei den Jusos ein zu Hause. Bei den Jusos engagieren sich junge Menschen zwischen 14 und 35 Jahren.

Die Jusos sind die Jugendorganisation der SPD. Als Teil der SPD engagieren wir uns für unsere politischen Vorstellungen und wollen die SPD nach unseren Maßstäben gestalten.

Die Jusos ...
... treten für einen solidarischen Staat ein, der den Märkten soziale und ökologische Grenzen setzt.
... setzen sich für ein soziales Europa ein, dass allen jungen Menschen die gleichen Chancen bietet.
... wollen Zukunftschancen für alle. Deshalb setzen wir uns für ein gerechteres Bildungssystem ein, das keine Gebühren für Bildung kennt.
... bekämpfen alle Formen des Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und Nationalismus. Nazis werden immer Widerstand von uns erfahren!
... sind gegen Sozialabbau und die Ausgrenzung sozial Schwacher und treten für eine gerechte Finanzierung des Sozialstaats ein.
... wollen unsere natürlichen Lebensgrundlagen und unser Klima schützen. Daher sind wir für die Stärkung erneuerbarer Energien.
... diskutieren politische Ideen für Wirtschaft und Gesellschaft. Gleichzeitig werben wir in konkreten Aktionen für politische Inhalte. Von Foren, Podiumsdiskussionen, über Workshops bis hin zur Demonstration.
... arbeiten mit befreundeten Organisationen wie sozialen Bewegungen, der Gewerkschaftsjugend oder Jugendbündnissen zusammen.

Wer sich bei den Jusos engagiert, muss nicht gleich ein Parteibuch beantragen. Die Juso-Mitgliedschaft macht es möglich: kostenfrei und ohne Bindungen.

Die Jusos Hannover-Südost sind die Juso-Arbeitsgemeinschaft in den Stadtbezirken Döhren-Wülfel, Kirchrode-Bemerode-Wülferode sowie in Kleefeld und im Heideviertel.

Kontakt:
http://www.jusos-hannover-suedost.de/ (im Aufbau)
Michael Quast - michael.quast(at)spd-kibewue.de

 
Jusos Logo