Zum Inhalt springen
Themenbild zur Azubi-Netzkarte Foto: SPD Region Hannover
Die Jugendnetzkarte für Auszubildende kommt!

5. Dezember 2019: Die Jugendnetzkarte für Auszubildende kommt: Ein Erfolg der SPD!

Nach der Jugendnetzkarte für Schülerinnen und Schüler kommt sie nun auch für Auszubildende. Unsere Partei hatte gefordert, die Fahrkartenpreise für Schüler*innen und Jugendliche, die einen Freiwilligendienst leisten, deutlich zu senken - mit Erfolg.
Themenbild zur Azubi-Netzkarte Foto: SPD Region Hannover
Die Jugendnetzkarte für Auszubildende kommt!

Zur Kommunalwahl 2016 war unsere Partei in der Region Hannover mit einer klaren Forderung in den Wahlkampf gezogen: Die Fahrkartenpreise für Schülerinnen und Schüler sowie für Jugendliche, die einen Freiwilligendienst leisten, sollten deutlich gesenkt werden.

Mit der Jugendnetzkarte (GVH SparCard) hat unsere Regionsfraktion diese Forderung umgesetzt. Seit dem 1. Januar 2018 können Schülerinnen und Schüler sowie Absolventinnen und Absolventen von Freiwilligendiensten bis 22 Jahre für 15 Euro im Monat mit Bus und Bahn quer durch die Region Hannover fahren.

Dieses Angebot wird nun ausgeweitet - und damit ein weiterer Teil unserer Forderung umgesetzt: Die Jugendnetzkarte soll in Zukunft auch für Auszubildende gelten. "Das wurde im Verkehrsausschuss der Region Hannover bereits einstimmig beschlossen. Ein Beschluss in der Regionsversammlung wird am 17. Dezember 2019 erwartet", so Frank Straßburger, verkehrspolitischer Sprecher unserer Regionsfraktion.

Bild von Yanneck Pettau Foto: SPD/Yanneck Pettau
Yanneck Pettau

Unser Regionsabgeordneter Yanneck Pettau, zugleich jugendpolitischer Sprecher der Regionsfraktion, erklärte: "Es ist gut, dass auch Azubis nun endlich entlastet werden und die Möglichkeit erhalten, so günstig unseren Nahverkehr zu nutzen." Dass damit ein wichtiger Beitrag zu Umweltschutz geleistet werde, freue ihn als Umweltpolitik umso mehr: "Ich denke, dass an der Jugendnetzkarte deutlich wird, dass wir als SPD Sozialpolitik, Jugendpolitik und Umweltpolitik zusammendenken. Das macht uns als SPD im Gegensatz zu anderen Parteien aus."

Vorherige Meldung: Unser Ortsvereinsvorsitzender Marc-Dietrich Ohse kandidiert für den Stadtverbandsvorsitz

Nächste Meldung: Nikolaus-Grüße

Alle Meldungen