Zum Inhalt springen
Bild vom Hof der Grundschule an der Nackenberger Straße Foto: SPD Kleefeld-Heideviertel
Hof der Grundschule an der Nackenberger Straße

6. Dezember 2022: Vorbereitungen für die 12. IGS haben begonnen

Mit einer Informationsveranstaltung zur sogenannten "Phase Null" haben die Planungen für die zwölfte Integrierte Gesamtschule begonnen. Dabei werden die Wünsche verschiedener Interessengruppen für die neue IGS abgefragt, die in Kleefeld entstehen wird.

In einer mehrstündigen Veranstaltung hat heute die Stadtverwaltung über das Beteiligungsverfahren der sogenannten "Phase Null" für die neue Integrierte Gesamtschule informiert. Hannovers zwölfte IGS wird auf dem Gelände hinter der Grundschule an der Nackenberger Straße entstehen, wo die Informationsveranstaltung stattfand.

In der "Phase Null", die den weiteren Planungsphasen vorgeschaltet ist, werden zunächst die Bedarfe und Wünsche verschiedenster Interessengruppe erhoben. Menschen aus der Nachbarschaft, Vereine und Verbände, Eltern, Lehrkräfte und Schüler*innen können in verschiedenen Workshops ihre Anregungen für den künftigen Schulbau geben. Diese sollen dann ebenso wie neue pädagogisch-didaktische Konzeptein den weiteren Planungen möglichst berücksichtigt werden.

Unsere Bezirksbürgermeisterin Belgin Zaman eröffnete die Veranstaltung, für unsere Bezirksratsfraktion war Marc-Dietrich Ohse mit dabei. Er forderte vor allem die Berücksichtigung der Bedarfe von Kultur- und Sportvereinen und hierbei insbesondere besondere Interessenlagen. So sollte die Dreifeldsporthalle, die an der neuen IGS entstehen soll, auch für Gerätturnen ausgelegt sein, da der Turnverein Kleefeld seit Jahren hierfür eine Halle benötige.

Beschlossen wurde der Neubau der zwölften IGS Mitte September vom Bezirksrat, der Rat soll am 15. Dezember abschließend darüber entscheiden.

Vorherige Meldung: 5 Jahre Kleiderkammer im Roderbruch

Nächste Meldung: Schokoherzen zum Nikolaus

Alle Meldungen