Zum Inhalt springen
Ulrike Strauch und Adis Ahmetovic Foto: SPD Kleefeld-Heideviertel
Die neue Doppelspitze unseres Stadtverbandes: Ulrike Strauch und Adis Ahmetovic

26. Februar 2020: „Wir wollen Vertrauen zurückgewinnen “: Unsere neuen Stadtverbandsvorsitzenden stellen sich vor

In guter Stimmung nach der erfolgreichen Hamburg-Wahl vom vergangenen Sonntag diskutierten unsere Mitglieder gestern mit Ulrike Strauch und Adis Ahmetovic, der neuen Doppelspitze unseres Stadtverbandsvorstandes.

Das gemeinsame Ziel sei es, „Vertrauen in unsere Partei zurückzugewinnen, die SPD sichtbarer zu machen und unsere Stadt als Ganzes voranzubringen“, so Ulrike und Adis.

Die beiden Vorsitzenden meinten, sie seien in ihren neuen Ämtern „angekommen“ und spürten, wie sehr sie ihre verschiedenen Blickwinkel bereichtern. Sie spürten im Stadtverband wie auch in der Stadtgesellschaft ein großes „Bedürfnis nach Gemeinschaft und Zusammenhalt“. Das gute Ergebnis der Sozialdemokratie in Hamburg zeige, dass man diesem Bedürfnis gerecht werden und erfolgreich sein könne. Dies gelte in die Kommunalwahlen des nächsten Jahres mitzunehmen.

Die Erfolge ihrer ersten Wochen im Amt führten Ulrike und Adis auf die gute Zusammenarbeit mit der SPD-Ratsfraktion zurück, die nun auch auf die Ortsvereine und Bezirksratsfraktionen ausgeweitet werden müsse. Die SPD werde wieder stärker wahrgenommen, vor allem bei den Gewerkschaften, an deren Seite unsere Partei sich u.a. im Tarifstreit bei der Gilde-Brauerei gestellt habe, oder auch bei den Partnern im Bündnis „Bunt statt Braun“. Mit denen hatte der Stadtverband die große Demonstration am vergangenen Freitag organisiert, bei der man das Gedenken an die Opfer des Terroranschlags von Hanau mit einem gemeinsamen Bekenntnis gegen Rassismus verbunden hatte. An dieser Demo hatten auch etliche Mitglieder unseres Ortsvereins teilgenommen.

In Hannover stünden für die SPD die Themen Wohnraum, Bildung, Soziales und Verkehr im Mittelpunkt. Diese Themen sollen auch in Stadtbezirkskonferenzen diskutiert werden, zu denen der Stadtverband gemeinsam mit den Ortsvereinen im Laufe dieses Jahres einladen werde. Auf der Grundlage dieses Dialogs mit Bürgerinnen und Bürgern werde der Stadtverband ein Programm für die Kommunalwahlen 2021 entwickeln.

Die Mitglieder unseres Ortsvereins lobten die Annäherung an die Gewerkschaften. Es gelte die Solidarität, für die die Sozialdemokratie in der Gesellschaft einstehe, auch in den eigenen Reihen zu pflegen. Unser Ortsverein sei dazu bereit, geschlossen mit dem Stadtverband in die Wahlen des kommenden Jahres zu gehen und zu einem Erfolg der SPD in Hannover beizutragen.

Vorherige Meldung: Bunt statt braun! - Wir setzen ein Zeichen gegen Rassismus

Nächste Meldung: Sven Rühmeier rückt in der Regionsversammlung für Yanneck Pettau nach.

Alle Meldungen